TRAUER UM GRÜNDUNGSMITGLIEDTHOMAS KEMPEN

Die „Gesellschaft für den Dialog von Kunst und Kirche e.V.“ trauert um ihr Gründungsmitglied Professor Thomas Kempen (geb. am 28. November 1958, gest. am 9. Juli 2020). Der Baustatiker, erfolgreiche Unternehmer der Firma „Kempen-Krause-Ingenieure“ und Sohn der Stadt Aachen war auf vielerlei Weise engagiert für Kunst und Kultur in seiner Stadt und darüber hinaus – so z.B. im „Karlsverein-Dombauverein“ oder im „Kulturwerk Aachen“.

Thomas Kempen war vom ersten Gründungstreffen im Dürener Leopold-Hoesch-Museum am 16. Mai 2018 an im eine „treibende Kraft“ auch in unserer Gesellschaft. Mit u.a. sehr guten Projektideen, zeigte er im Sinne unseres Vereinszwecks Wege auf zur die Förderung des Dialogs von Kunst und Kirche und zu einer größeren Aufmerksamkeit für das Werk des von ihm hochgeschätzten Künstlers Herbert Falken.

Das Fehlen seiner Stimme im Kreis unserer noch wenigen Mitglieder ist für uns ein herber Verlust. Doch wir fühlen uns im Glauben und im Gebet mit ihm lebendig verbunden.

Für die GDKK e.V. Dr. Marco A. Sorace, Geschäftsführer,

Please follow and like us:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.